Effektive Mikroorganismen mit EM-Trockenfermenter vermehren

Das wirklich praktische an den Effektive Mikroorganismen ist, dass Du sie selber vermehren kannst und aus 0,3 = 10 Liter werden. Ich benutze dazu die EM-Farming, Effektive Mikroorganismen Stammlösung / Urlösung von Mikroveda mit Bio Zuckerrohrmelasse, gutem gefilterten Wasser und den EMa trocken Fermenter der von dem Baubiologen Frank Windmöller und Landwirtschaftsmeister Adolf Daenecke entwickelt wurde.

Modifikation des EM Trockenfermenters mit Temperaturfühler

EM-Fermeter Vermehrung Thermostat Kabeleinbau Spalt Ich habe den Temperaturfühler nicht durch den Deckel direkt in die Flüssigkeit gehängt, da in der Beschreibung stand, der Fühler solle nicht längere Zeit Flüssigkeiten ausgesetzt werden. Zudem zersetzen die Effektive Mikroorganismen (EM) auch Plastik mit der Zeit. Frau Dr. Anne Katharina Zschocke erzählte, dass ihr 10 Liter Plastikkanister nach einiger Zeit kaputt gegangen ist, da die EM sich fleißig von innen „durch gefressen“ haben.

Temperaturfühler Einbau

EM-Vermehrer Temperaturfühler eingebautIch habe in der EM-Trockenfermenter genau in der Spalte wo die beiden Bretter zusammengefügt sind einen tieferen Spalt gefeilt. Dort führe ich das Kabel ein. Mit einem Streifen Klebeband habe ich das Kabel fixiert, damit es nicht versehentlich verrutscht. Da Wärme bekanntlich nach oben steigt, habe ich den Fühler ca. 5 Zentimeter von der Oberkante des Trockenfermenters angebracht, aber auch nicht weiter oben, falls durch den Deckel ein minimaler Luftaustausch stattfindet.

Welche Temperatur am Thermostat einstellen?

Damit die Temperatur beim Vermehren der EM-Flüssigkeit im Kanister nicht zu hoch wird (zwischen 30°-34° C) habe ich eine Temperaturtestreihe über die Zeit der Vermehrung gemacht. Dabei habe ich die gemessene Temperatur des Fühlers und mit einem elektrischen Fieberthermometer die wirkliche Temperatur in der EM-Flüssigkeit gemessen. Dabei habe ich herausgefunden, dass zur Einstellung des Temperaturfühlers die folgenden Werte bei mir optimal sind:

EM-Vermehrung Temperaturfühler Einstellung Thermostat Einschalttemperatur: 30,8°CEinschalttemperatur: 30,8° C

Ausschalttemperatur: 31,0° C

Die Temperaturdifferenz der Luft im EM-Trockenfermenter und in der EM-Flüssigkeit waren im Durchschnitt 2,8°C. Da die Keramik-Heizplatte vermutlich noch etwas nach strahlt, ist die Ausschalttemperatur bei 31°C und die Einschalttemperatur nur 0,2°C weniger, da die Keramik-Heizplatte nicht sofort wieder auf Temperatur ist. Damit soll erreicht werden, dass die Temperatur nicht zu stark schwankt aber die EM-Flüssigkeit nie viel wärmer als 34°C wird.

Durch das Thermostat kannst Du den EM-Trockenfermenter in dicke Decken packen und somit den Stromverbrauch reduzieren. Egal ob nun die Außentemperatur im Sommer 28°C beträgt oder im Winter vielleicht nur 18°C, können Sich die EM bei kuscheligen ca. 33°C fleißig vermehren.

EM-Trockenfermenter schräg stellen

EM-Trockenfermenter Erhöhung von 9 cm EM-Fermeter Vermehrung SchrägstellungDamit bei der Vermehrung der EM im Kanister möglichst wenig Luft ist, habe ich an der Vorderkante eine Erhöhung von ca. 9 cm positioniert. So steht der Kanister im EM-Trockenfermenter schräg und Du kannst den Kanister so voll mit Flüssigkeit füllen wie möglich, ohne viel Luft.
Achtung: Bedenke, dass dann in einen normalen 10l Kanister mehr Flüssigkeit rein geht und sich das Mischungsverhältnis ändert. Bei mir sind es ca. 12l Flüssigkeit und somit: 11,32l gefiltertes Wasser, 340ml EM Stammlösung (3%) und 340ml Bio-Zuckerrohrmelasse (3%).

Den Deckel nur ganz zart zuschrauben bei der Vermehrung, damit immer noch Luft (Gase) entweichen können. Ansonsten bläht sich der Kanister gerne mal auf und die EM-Flüssigkeit läuft über.


Wenn Du den Kanister nach der Vermehrung heraus nimmst Deckel gut zudrehen, da er ansonsten sofort überläuft. Auch das umfüllen ist jetzt etwas komplizierter, da der Kanister einfach übervoll ist, wenn er eben steht.

Liebevolle Worte auf dem EM-Plastikkanister

EM-Vermehrung Plastikkanister Beschriftung EM-Vermehrung Plastikkanister BeschriftungAls letzte Zugabe habe ich den EM-Plastikkanister mit lieben Worten beschriftet laut Masaru Emoto, der den Einfluss von Worten auf Wassergefäßen wissenschaftlich untersucht hat, kann das nur gut sein. Zudem weiß ich welchen Kanister ich immer für die Effektive Mikroorganismen benutze.

Gute Hygiene ist wirklich wichtig bei der Vermehrung von Effektiven Mikroorganismen

Nach und vor dem Vermehren der EM spüle ich den Kanister immer mit ca. 60°C heißem Wasser gut aus, damit keine Reste im Kanister bleiben und sich da eventuell andere Bakteriengruppen breit machen. Du kannst auch, wenn eventuell Hefereste oder Verunreinigungen im Kanister zurückbleiben mit etwas Sand und warmen Wasser den Kanister mit geschlossenem Deckel gut schütteln, so dass er wieder ganz sauber ist (das ist meist nur nötig, wenn man den Kanister nicht sofort nach Leerung säubert und EM-Flüssigkeitsreste eingetrocknet sind) Hygiene ist bei der EM Vermehrung sehr wichtig.

EM Flüssigkeit immer ohne Luft also anaerob aufbewahren

Wenn Du EM aus dem Kanister entnommen hast immer darauf achten, dass keine Luft im Kanister bleibt. Also solange die Plastikwände zusammendrücken, bis die Flüssigkeit am oberen Flaschenrand steht und alle Luft entweicht, dann zudrehen. Da das nur am Anfang relativ leicht geht, ist es hilfreich die EM-Flüssigkeit in kleinere (vorher mit heißem Wasser gereinigte und saubere) Plastikbehälter um zufüllen, die möglichst der Menge entsprechen die Du bei normaler Anwendung benötigst. Ich benutzt immer einen Faltkanister, der eigentlich zum Camping für Frischwasser genutzt wird. So lässt sich die Luft immer leicht herausdrücken und die EM leicht entnehmen. Bitte die fertigen EM kühl (nicht im Kühlschrank), dunkel lagern und innerhalb von 3 Wochen verbrauchen.


Und jetzt wünsche ich Dir viel Spaß beim EM vermehren, die Natur dankt.

 

Hast Du auch schon mal EM vermehrt?

Teile Deine Erfahrungen als Antwort / Kommentar unten, damit auch andere davon profitieren können. Danke.

 

Hinweis bei der Benutzung von EM Fermentern mit innen liegendem Heizstab:

Die Temperatur um den Heizstab herum ist höher als 40° C, was die EM dort abtötet. Ab 38° C sterben einige Mikrobenarten der EM, z.B. die wertvollen Photosynthesebakterien. Die Effektiven Mikroorganismen sind dann nicht mehr vollständig, in dem bestimmten Verhältnis nach der Vermehrung vorhanden und somit nicht mehr ganzheitlich wirksam.

Das Ansetzen von Effektiven Mikroorganismen mit dem Trockenfermenter ist erheblich günstiger und praktischer.

 

Stromkostenvergleich EM-Trockenfermenter zu Fermentation mit Heizstab

8 Tage x 24h = 192h
EM Trocken-Fermenter: 15 Watt
192 h x 15 W = ca. 3 kWh
3kWh x 0,20 € / kWh = 0,60 €

Aquarium-Heizstab: 100Watt
192 h x 100 W = ca. 19 kWh
19 kWh x 0,20 € / kWh = 3,80 €
Fazit
die Vermehrung der Effektiven Mikroorganismen im Wasserbad mit Heizstab ist unpraktischer und kostet pro EM-Fermentation ca. 3,20 € mehr im Vergleich zum EM-Trockenfermenter. Mit dem Thermostat, wird noch einmal mehr Strom eingespart und die EM sind immer sicher unter 34° C und über 30° C, so dass die Vermehrung optimal und kostengünstigst stattfindet.

3 Gedanken zu „Effektive Mikroorganismen mit EM-Trockenfermenter vermehren

  1. Reinhard Antworten

    Guten Tag Herr Fritz,

    ich habe Ihren Bericht über den EM Trockenfermenter gelesen und würde mir gerne einen solchen bauen. Können Sie mir eine Bauanleitung dafür senden? Einiges ist mir schon klar wie das geht. Nur was kommt zwischen der Bodenfliese und der Heizspirale, worauf die Fliese geklebt wird?
    Was für eine Thermostat benötige ich, um über die Steckdose die genaue Temperatur halten zu können?
    Danke Reinhard

    • Tobias Fritz Autor des BeitragsAntworten

      Hallo Reinhard,
      vielen Dank für Dein Interesse an meinen Beiträgen auf http://www.atemglueck.de und dem EM Trockenfermenter. Ein guter Freund, Frank Windmöller, hat ihn mit Adolf Daenecke zusammen entwickelt.

      Er ist so nett und stellt die Bauanleitung auf Anfrage kostenlos zu Verfügung. Bitte schreib mir einfach per Email, dann kann ich Sie Dir schicken.
      Wenn Du willst, schickt er Dir auch das Heizelement für 22,-€ inkl. Versand zu. Einfach Deine Versandadresse durchgeben und dann den Betrag an Frank Windmöller überweisen.

      Ich nutze ein Universal Steckdosen Thermostat mit Fühler am Kabel. z.B. dieses https://amzn.to/2HHIqKT.
      Melde Dich gerne, wenn Du noch weiter Fragen hast.

      Viel Spaß beim selber vermehren von Effektive Mikroorganismen,
      Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.