Film: Hungry For Change – Wie ernähre ich mich richtig?

Filmplakat: Hungry For ChangeWenn Du schon mal über Dein Essen nachgedacht hast und Du Dich gefragt hast, ob das Essen manchmal mit einem Glücksgefühl zu tun hat, das Du hast oder eben nicht hast, dann solltest Du Dir den Film „Hungry for Change“ ansehen.

Gedanken über Dein Essen

Es ist super wenn Du Dir Gedanken über Dein Essen machst. Zum Beispiel aus Diät Gründen, weil es Dir einfach nicht mehr schmeckt oder Du Dich bewusst ernähren willst. Ich glaube fest daran, dass es eine Auswirkung hat was ich mit meiner Hand in meinen Mund führe und meinem Körper als Energie zur Verfügung stelle.

Den Film „Hungry for Change“ noch bis zum 31. März kostenlos online ansehen

Die ersten 20 Minuten des Films „Hungry for Change“ hier online ansehen

In dem Film geht es darum, das wir Menschen wirklich hungrig nach einer Veränderung in unserem Leben sind. Hungrig daher, weil Dein gewöhnliches Essen, dass Du im Supermarkt kaufst Dich nicht wirklich satt macht.

Sie [die Nahrungsmittelindustrie] wollen Dir mehr Essen verkaufen. Sie wollen nur verkaufen und vermarkten“.
(„They want to sell you more food. They’re into just selling and marketing!“)

Jason Vale, Juice Master – Hungry For Change

Das moderne Essen hat zwar meistens viel mehr Kalorien, als Du eigentlich täglich benötigst, aber darin fehlen die Nährstoffe (Vitamine, Mineralien, etc.) die Dein Körper notwendiger Weise braucht, um seine Zellen immer wieder zu erneuern.

Bist Du manchmal nach dem Essen nicht wirklich satt?

Das habe ich wirklich schon öfter bei mir selbst beobachtet. Zum Beispiel isst Du ein gewöhnliches Mittagessen und obwohl Du ausreichend -wenn nicht sogar viel- gegessen hast, verspürst Du nach einer kurzen Zeit wieder ein Hungergefühl oder Appetit. Eigentlich macht das für Dich gar keinen Sinn, denn Du hast ja gerade „gut gegessen“, aber Dein Körper hat nur eine Möglichkeit Dir zu zeigen, dass ihm bestimmte Nährstoffe fehlen: Hunger.
Also ist Du etwas Schokolade, oder ein paar Kekse zum Espresso oder Kaffee (der vermutlich mit Milch und Zucker ist). Leider bekommt Dein Körper dann immer noch nicht was ihm fehlt.
Dein Körper hat keine Möglichkeit Dir zu sagen: „Ich habe Hunger nach Vitamin C, Vitamin B3 und Spurenelemente“ (oder das was ihm gerade fehlt). Dein Körper kann nur mit Hunger auf einen Mangel hinweisen.

In dem Film wird behauptet, dass der Mangel an Nährstoffen und Vitaminen der Grund ist warum es immer mehr dicke Leute gibt. Denn Du willst Deinen Hunger ja stillen.

„Das Problem ist, wir essen keine Nahrungsmittel mehr. Wir essen nahrungs-ähnliche Produkte…“
(„The problem is we’re not eating food anymore. We’re eating food-like products…“) – Hungry For Change

Es wird behauptet, dass die industriell gefertigten Nahrungsmittel nicht mehr alle wichtigen Nährstoffen und Vitaminen für Deine Ernährung enthalten. Stattdessen wird Dein Körper mit Zusatzstoffen, Chemikalien, Geschmacksverstärkern, Aspertam und Rückständen von Pestiziden / Düngemitteln belastet. Diese „künstlichen Stoffe“ kennt Dein Organismus erst seit einem halben Jahrhundert und schaden ihm. Um sich vor Vergiftung zu schützen, werden diese „Schadstoffe“ in Fett eingelagert, da die meisten nicht wasserlöslich sondern nur fettlöslich sind.

Der Film geht auch auf Marketing und Werbekonzepte der Nahrungsmittelindustrie ein

Es wird damit geworben, dass Du sexy wirst wenn Du z.B. Cola trinkst, ein Deo / Parfüm auf Deine Haut sprühst oder bestimmte Nahrungsmittel eben Freude bereiten oder Spaß machen.  Wer will nicht als Kind mit dem Frosties Tiger ein Abenteuer erleben? Hauptsächlich ist es ein Zucker-Abenteuer und Diabetes macht glaube ich nicht viel Spaß.

Moderne Nahrungsmittel enthalten wirkliche Suchtmacher. Zum Beispiel raffinierten Zucker, Süßungsmittel, Geschmacksverstärker und andere Zusatzstoffe, die teilweise wie eine Droge auf Deinen Körper wirken.
Warum macht die Nahrungsmittelindustrie das? Warum hat man in den 60er Jahren begonnen Nikotin den Zigaretten hinzuzufügen und tut diese immer noch? Vermutlich damit Du mehr von diesen Produkten kaufst und isst.

Geschmacksverstärker

Es gibt zum Beispiel 50 verschiedene Namen für Geschmacksverstärker in unseren Nahrungsmitteln. Wie willst Du wissen ob das gerade in dem Produkt ist, mit dem Du Dich ernähren willst? Im Film wird behauptet das 80% aller Industrielebensmittel Geschmacksverstärker enthalten.

Raffinierter Zucker

Jamie Oliver hat mit seiner Kampagne „jedem Kind etwas über Nahrung beizubringen“ sehr augenscheinlich darauf hingewiesen wie viel Zucker in der täglichen Nahrung unserer Kinder (versteckt) ist.

Hier findest Du das Video mit Untertitel (in 45 Sprachen) bzw. einem Transkript

Im Film wird ein Ausschnitt aus dem Vortrag von Jamie Oliver gezeigt und behauptet das Zucker Dich neben Alkohol und Nikotin wirklich umbringt. Raffinierter Zucker sei eine Droge, die wie Kokain gewonnen aus der Coca-Pflanze, nicht mehr natürlich ist, sondern eine isolierte, chemische Substanz, die mit dem Ausgangsprodukt nicht verglichen werden kann. Dieser raffinierte Zucker (ein isolierter Wirkstoff) aus z.B. Zuckerrüben oder Zuckerrohr, erzeugt in Deinem Gehirn eine Sucht nach mehr. Industriezucker ist kein natürliches Nahrungsmittel und macht uns eigentlich fett, da Zucker bei übermäßigem Konsum vom Körper in Fett umgewandelt wird.

Interessant war die Aussage eines Sprechers im Film, dass ihm nicht die Disziplin gefehlt hat abzunehmen und einen Diätplan einzuhalten, es ihm aber lange Zeit unmöglich war gegen diese künstlich erzeugten Suchtmacher zu kämpfen.

Dein Aussehen, Attraktivität und was es über Deine innere Gesundheit aussagt

„Wenn jemand schöne Haut hat, lädt uns das dazu ein ein tieferes Verständnis zu bekommen, was im Inneren seines Körpers vorgeht.“
(„If somebody’s got beautiful skin, it invites us to a deeper understanding as to what is going on inside their body.“)

David Wolfe, Autor von „Superfoods“, „Eating for Beauty“ – Hungry For Change

Wir wählen unseren Partner fast nur instinktiv aus, nämlich danach ob er gesund, gut genährt, schön und kräftig aussieht. Unreine Haut, ein unangenehmer Geruch, überproportionale Fülle oder unnatürliche Bewegung, senden unserem Unterbewusstsein Signale, dass dies nicht unbedingt ein optimaler Partner zur Fortpflanzung für uns ist.

„Reinigung und Entgiftung wird Dir helfen Gewicht zu verlieren, es wird Deine Augen weiß machen, es wird Dein Haut leuchten lassen.“
„Cleansing and detoxing will make you lose weight, will make your eyes white, will make your skin glow.“

Alejandro Junger MD, Autor von „Clean – Hungry For Change

Nahrungsmittel die Dir beim Entgiften helfen

Im Film werden Nahrungsmittel erwähnt, die beim Entgiften unterstützen sollen:

  • Koriander (Cilantro)
  • Petersilie
  • Spirulina
  • Aloe Vera Blattmark
  • Chia Samen (hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren, hochwertigen Protein, Antioxidantien, Mineralien und Vitaminen)

Im Film werden diese neben einer vegetarischen Ernährung erwähnt, um wieder gesund und „normal gewichtig“ zu werden. Nur eine gesunde, naturbelassene Bio-Ernährung mit täglich frischen Gemüse- / Obstsäften kann Dir helfen Deinen Körper wieder schlank, gesund und fit zu machen.

Heilfasten und das Lebensmittel Wasser

Auf das Thema Fasten oder die Qualität von gutem Trinkwasser wird leider nicht wirklich in dem Film eingegangen.

Hast Du schon einmal Heilfasten gemacht oder Deine Lebensmittel danach ausgewählt, ob sie entgiftende Eigenschaften haben?

Womit hilfst Du Deinem Körper Schadstoffe und Gifte wieder loszuwerden? Weißt Du, das Du mit gefiltertem, belebtem und energetisiertem Trinkwasser Deinen Körper helfen kannst Schadstoffe über das „Wasser lassen“ wieder los zu werden?

Trinkst Du täglich genug Wasser, das aus einer Glasflasche (nicht aus Plastikflaschen) stammt und nicht mit Kohlensäure versetzt ist bzw. Mineralien enthält, die Dein Körper gar nicht benötigt oder ihm eventuell sogar schaden?

Das Konzept der Selbstliebe ist der Schlüssel zu Allem

Besonders hat mir die Affirmation zur Selbstliebe gefallen, die ich mir direkt aufgeschrieben habe.

Ich akzeptiere mich bedingungslos, genau in diesem Moment.
(„I accept myself unconditionaly right now“)

Dr. Christiane Northrup – Hungry For Change

Die Ärztin und Buchautorin Dr. Christiane Northrup verschreibt Ihren Patienten Selbstliebe in dieser Form:

Hänge Dir diese Affirmation an Deinen Spiegel (oder einen Platz wo Du häufig hinsiehst) und sprechen sie mindesten zweimal täglich laut aus. Dann warte, warte darauf das die Nachricht ankommt. Wenn Du an der Wahrheit zweifelst und Dir Gedanken einfallen, warum das nicht stimmt, nimm dies bitte einfach nur wahr ohne diesen Gedanken viel Gewicht zu geben.

Versuche Dir diese Affirmation für mindestens 30 Tage vorzulesen. Denn ab ungefähr dem 28 Tag beginnt Dein Kopf (bzw. Dein Ego) weniger Widerstände zu haben und Dein Gesagtes nicht sofort anzuzweifeln. Du säst damit diese neue Affirmation / Wahrheit in Deinem Kopf. Deine Selbstliebe beginnt zu wachsen und wirkliche Akzeptanz für Dich einmaligen und wunderbaren Menschen beginnt stärker zu werden.

Was kostet es Dich diese Affirmation einfach mal auszuprobieren? Gar nichts, außer schreiben und lesen.

Meine Worte erschaffen meine Gedanken,
Meine Gedanken erschaffen meine Gefühle,
Meine Gefühle erschaffen meine Realität.

Visualisiere wie Du sein und aussehen wirst in positiven Bildern

Als Hilfsmittel zur inneren und äußeren Heilung wird Dir empfohlen Dir mindestens einmal täglich vorzustellen „wie Du aussehen wirst, was Du dann machen kannst, wie Du Dich dabei fühlst, wie Dich andere sehen, usw. “ Dies sollst Du möglichst ausführlich und real fühlen, so dass Dein Unterbewusstsein Dich bei dem Weg dorthin unterstützen kann. Uralt ist der folgende Spruch „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ nach Fred R. Barnard. Dein Unterbewusstsein versteht nur Bilder und eine Visualisierung geht noch weiter, da es ein ganzer Film mit den Gefühlen und Eindrücken ist.

 

Und zum Schluss…

Zitate aus dem Film zur Gedankenhygiene

„Ich bin von Natur aus ein Händler von Wörtern, Wörter sind die machtvollste Droge, die der Menschheit bekannt ist.“
(„I am by nature a dealer in words, words are the most powerful drug known to humanity.“)

Rudyard Kipling (Autor von „Das Dschungelbuch“), 1865-1936

„Was immer Du für Gedanken in Deinem Kopf konsistent erinnerst, wird exakt das sein was Du in Deinem Leben erfahren wirst.“
(„Whatever you hold in your mind on a consistent basis is exactly what you will experience in your life.“)

Anthony Robbins

Und es wird noch viel mehr in dem Film „Hungry for Change“ gesagt und empfohlen

…was ich leider nicht alles beschreiben kann. Ich bin wirklich begeistert von dem Film und kann ihn Dir nur wärmstes empfehlen. Ich wünsche mir, dass er in jeder Schulklasse gezeigt wird und jeder der mit seinem Körpergewicht nicht zufrieden ist bzw. nicht gesund ist (z.B. Diabetes hat) die Chance hat aus diesem Film das mitzunehmen was ihn gesund und zufrieden werden lässt.

Hier noch die letzten Tipps aus dem Film für Dein gesundes Leben

  1. Schlafe mehr, schlafe Dich aus oder zumindest so viel wie Dein Körper Dir zeigt das er braucht. Tiefer Schlaf metabolisiert überschüssiges Cortisol und Adrenalin.
  2. Treibe täglich mindestens 20 Minuten Sport, mache Yoga, Meditiere oder gehe eine Stunde spazieren. Das ist obligatorisch, um gesund zu bleiben / werden.
  3. Lache so oft Du kannst, denn Glückshormone helfen Deinem Körper zu heilen und bauen Stresshormone ab. Erzähle oder höre Witze, geh zum Lachyoga oder schau Dir eine Komödie an.
  4. Trinke täglich frisch gepresste Bio-Gemüse / Bio-Obst Säfte (mit Äpfeln, Möhren, Sellerie, Gurke, Birnen, Petersilie, etc.)
  5. Esse gegärte (fermentierte) Lebensmittel wie Sauerkraut, Joghurt, Gimchi oder andere fermentierte Speisen (z.B. Gemüse / Obst das mit EM (Effektiven Mikroorganismen) angebaut wurde), sie helfen Deinem Darm besser zu verdauen durch eine gesunde Darmflora.
  6. Nutze die Kraft der Visualisierung um mit Deinem Unterbewusstsein täglich zu sprechen.
  7. Esse gute ungesättigte Fette (wie Omega 3 Fettsäuren, Linolensäure). Wie z.B. im Bio-Olivenöl und Bio-Leinöl. Vermeide teilweise gehärtete und verarbeitet Fette (in Keksen, Margarine, Crackern, etc.).
  8. Liebe bedeutet Sicherheit. Fange bei Dir an: Liebe Dich selbst (und dann erst „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“).

Und jetzt Guten Appetit bei Deinem nächsten gesunden und bewussten Bio-Essen oder frisch gepressten Bio-Saft.

 

Die 10 Tipps des Filmes für ein gesünderes Leben (Hungry for Change – 10 Steps Action Guide) findest Du hier ins Deutsche übersetzt.

Sprecher im Film:
Dr. Alejandro Junger, Dr. Christiane Northrup, David Wolfe, Daniel Vitalis, Dr. Joseph Mercola, Jason Vale, Jon Gabriel, Kris Carr, Mike Adams, Evita Ramparte, Frank Ferrante, Joe Cross.

Produzenten von ‚Hungry For Change‘ und ‚Food Matters‘:
Laurentine ten Bosch und James Colquhoun

2 Gedanken zu „Film: Hungry For Change – Wie ernähre ich mich richtig?

  1. Pingback: Kritik TV Doku über Ernährung: Kann man sich gesund essen?

  2. Pingback: Kurzfilm: Gerson Therapie für Krebsheilung und chronische Krankheiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.