Neues Luxus Wassergerät – Aquion Wasserfilter für 6 Monate im Dauertest

Wir haben das erste mal vom Aquion bei unserer Tante gehört, die sich diesen aus gesundheitlichen Gründen angeschafft hat. Natürlich waren wir ganz neugierig und haben das Wasser des Aquion in seinen verschiedenen Aufbereitungsarten probiert, da die beiden so begeistert davon sind. Bisher kannten wir kein Wasseraufbereitungsgerät, das basisches, sauber, gefiltertes Wasser einfach selber zu Hause herstellt.

Aquion Wasserfilter im Test
Mehr über mein Lieblings Wasser…

Nun ja wer ist schon wirklich Fan Wasserkisten hin- und herzufahren und nach Hause zu schleppen?

Wasserkisten kaufen, das haben wir schon lange nicht mehr gemacht. Ich mag überhaupt kein Plastikwasser und zudem liebe ich stilles Wasser und da gibt es leider nur wenige aus der Glasflasche, die mir wirklich schmecken und dann auch leider teuer sind.
Schon zu Studentenzeiten hatte ich ein kleines Re-Osmose Wassergerät, dass ich aus meinem Elternhaus kannte. Dann kam unser Sohn Julius auf die Welt und wir sind in ein Haus gezogen. Dort haben wir uns ein kleineres Untertisch Wassergerät gekauft, dass einen großen Blockkohlefilter mit einem separaten Hahn nutzt, der das Wasser verwirbelt beim herauslassen.

Da ich als Kind schon über gutes Wasser aufgeklärt wurde, beschäftigt mich gesundes, gutes Wasser schon mein Leben lang. Vermutlich kennst Du auch meine Artikel über EM (Effektive Mikroorganismen) und wie sie helfen können Wasser aus der Leitung mit Edelsteinen zu verbessern. > zum Artikel – EM-Edelstein Wasser-Energie-Ring™.

Wir testen den Aquion für 14-Tage unverbindlich

Jetzt kurz vor Weihnachten war es soweit, dass ich mit Herrn Röttel von Aquion telefoniert habe, so dass wir für 14-Tage den „Porsche der Wassergeräte“ testen durften. Er hat uns den Aquion Wasserfilter mit Lichtmodul zugeschickt.

Nach ein paar Tagen war klar, wir wollen länger so gutes Wasser trinken,
nämlich unser Leben lang ;-).

Kind, Frau und ich selbst waren begeistert. Auch die Yogaschüler, Atemklienten und Gäste fragten: „Euer Wasser schmeckt so gut und weich“. Natürlich fällt das Aquion Gerät in der Küche auf. Sogar die Spielkameraden unseres Sohnes fragen: „darf ich auch mal Wasser machen“ und unser zehnjähriger erklärt ganz stolz, was der Aquion alles für verschiedenes Wasser kann. So ist es leicht andere von unserem Luxus-Wasser zu begeistern.

Fazit nach 6 Monaten Dauertest des Aquion

Wir haben schon seit über 20 Jahren verschiedenste Wasserfilter und Wasseraufbereitungsgeräte benutzt, doch der Aquion spielt noch einmal in einer ganz anderen Liga. Ganz neugierig haben wir die Gelegenheit genutzt den Aquion Wasserfilter für 14 Tage zu testen und sind seitdem begeistert. Wasser muss man einfach länger trinken und ausprobieren, um zu spüren wie es auf den eigenen Körper wirkt.

 

Fragen zum Aquion Wasserfilter?

WWasserfilter 6 Monate Test Aquion Testsiegerer Fragen zum Aquion hat, bei uns zum Probieren vorbeikommen und testen will (es ist wirklich völlig unverbindlich) kann sich gerne bei mir melden.

Mehr über mein Lieblings Wasser direkt bei Aquion erfahren…

Das Aquion Wassergerät kann wirklich auf viele verschiedene Arten Wasser aufbereiten: diverse saure und basische Stufen, ergänzt mit Lichtmodul und natürlich einem Kohlefilter. Zu allen Funktionen muss ich noch einmal einen extra Beitrag verfassen, denn dafür ist diese Seite hier zu kurz.

Jetzt Aquion Wassergerät testen >>

oder einfach mehr über Aquion erfahren >>

 

Schreib gerne in die Kommentare, wie Deine Erfahrung mit gesundem, sauberen Trinkwasser sind. 

  • Was ist Dein Lieblingsgerät oder Flaschenwasser oder trinkst du einfach das Wasser aus dem Hahn?
  • Ich freue mich von Dir und Deinem Wasser zu erfahren.

Das Beste für Dich,
Tobias

 

9 Gedanken zu „Neues Luxus Wassergerät – Aquion Wasserfilter für 6 Monate im Dauertest

  1. Monika Karnowski Antworten

    Hallo,
    ich habe auch 14 tagelang das Aquion Gerät getestet und war vom neuen Wasser echt begeistert.
    Nun beschäftige ich mich seitdem intensiver mit dem Thema Wasser und kann mich zum Kauf des Geräts noch nicht zu 100% entscheiden.
    Reicht der Aktivkohlefilter zum Filtern von Schadstoffen wirklich aus? Warum haben Sie keine Osmoseanlage, die auch zusätzlich minerlisiert?
    Was halten sie von basischen Wasser? Ich lese häufig, dass es für die dauerhafte Zufuhr nicht gut sein soll (Magensäure).

    Über eine Rückmeldung würde ich mich riesig freuen.

    • atemglueck Autor des BeitragsAntworten

      Hallo Monika,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Interesse an meinen Beiträgen.
      Es tut mir leid, Dein Kommentar ist untergegangen in der Emailflut. Ich habe Herrn Röttel von Aquion gebeten, Deine Fragen zu beantworten, der einfach viel mehr Wissen über Wasser hat als ich. Er steht auch sehr gerne für weitere Fragen telefonisch zur Verfügung. Er schafft es erst am Donnerstag zu antworten und bedankt sich für Dein Interesse.

      Die Antworten folgen also 😉 bald.

      Das Beste für Dich,
      Tobias

      • Gottfried Röttel, Aquion Autor des BeitragsAntworten

        Guten Tag Frau Karnowski,

        Vielen Dank für Ihre Fragen, die wir über Herrn Fritz erhalten haben. Danke für Ihr Verständnis, dass die Antwort etwas auf sich warten ließ, da ich auf Reise war.

        Wir haben einen Hochleistungsfilter entwickelt für die Aquion-Geräte. Hierzu finden Sie anbei ein Gutachten, dass die Filterung eines mit Giften belastetes Wasser (zwischen dem 220 und 100-fachen belastet, mit Schadstoffen, die bisher im Wasser vorgekommen sind). Wir haben hier also ein Wasser gefiltert, dass nirgendwo aus der Leitung kommt. Bitte entnehmen Sie die Daten aus der Analyse. Bei auftretenden Fragen erbitten wir Ihre Kontaktaufnahme hierzu.

        Warum haben wir kein Umkehrosmose-Wasser. Umkehrosmose-Wasser ist ein totes Wasser ohne elektrische Leitfähigkeit. Dieses Wasser kann man nicht ionisieren, weil es keinen Strom führt. Eine nachträgliche Aufmineralisierung, wie behauptet wird, ist nicht möglich. Der pH-Wert des Wassers wird durch eine chemische Lösung erhöht, um dem Wasser die saure Eigenschaft zu nehmen. Das ist etwas ganz anderes, als wenn, wie im Aquion Wasser, alle essentiellen Mineralien Kalium, Calcium, Magnesium und Natrium in seiner natürlichen Form zur Verfügung stehen. Im Aquion Wasser sind die natürlichen Mineralien auch noch mikronisiert worden. Sie sind kolloidal aufbereitet und damit hoch verstoffwechselbar.

        Basisches Wasser ist für die dauerhafte Nutzung nicht geeignet. Wer behauptet das? Nur die Gegenseite der Hersteller von saurem Wasser, behaupten dies immer wieder.

        Seit den 1960er Jahren wird basisches Wasser von Millionen von Asiaten und Russen getrunken. Ohne irgendwelche Beanstandungen. Ganz im Gegenteil, überall sorgt dieses Wasser für die Entäußerung der Körper, was nur durch Basen möglich ist. Der Körper kann Säuren in allen Bereichen produzieren. Basen muss er von außen zuführen. Und das geht durch basisches Essen und jetzt auch durch basisches Trinken.

        Das basische Aquion Wasser hat keinen chemischen pH-Wert, ist also keine Lauge. Eine Lauge würde die Magensäure massiv beeinflussen. Untersuchungen zum basischen Wasser mit einem pH-Wert von 10,5 (was wir gar nicht erzeugen) verändert die Magensäure erst nach 3 Stellen hinter dem Komma. Siehe beigefügte Information und Film:

        Hier finden Sie einen konkreten Nachweise über den nicht vorhandenen Einfluss auf die Magensäure:
        https://www.aquacentrum.de/faqs/wie-sehr-neutralisiert-alkalisches-wasser-die-magensaeure/

        Bei weiter auftretenden Fragen erbitten wir Ihre erneute Kontaktaufnahme.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Gottfried Röttel

  2. Julia Antworten

    Beschäftige mich schon länger mit Wasserfilter und mir einen zuzulegen die Aquion Geräte sind schon sehr teuer aber habe mich nun genauer darüber Informiert mir auch die Videos bei YouTube von dem Kanal Roheenergie dazu angeschaut. Werde mir nun wohl so ein Gerät zulegen kann man ja auch in Raten zahlen.

    • atemglueck Autor des BeitragsAntworten

      Das freut mich Julia. Hoffe ich konnte bei der Entscheidung behilflich sein. Wenn du noch Fragen hast zum Aquion, dann melde dich gerne.
      Das Beste für dich und allzeit guten Durst,
      Tobias

  3. Renate Sobottka Antworten

    Hallo liebes Team, ich interessiere mich für Aquion.
    Wie teuer ist es? Gruss Renate Sobottka.

    • atemglueck Autor des BeitragsAntworten

      Hallo Renate,
      danke für Dein Interesse an meinen Beiträgen zu gutem und gesundem Wasser.
      Du findest alle Infos zu den Aquion Wassergeräten über diesen Link: Mehr über Aquion erfahren…

      Bei Fragen melde Dich gerne persönlich bei mir.
      Das Beste für Dich,
      Tobias

  4. Sascha Antworten

    Hallo,
    ich habe mir nach etlichen Recherchen auch ein Aquion Testgerät bestellt. Ich muss sagen, ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber bereits nach kurzer Zeit fühlte ich mich deutlich fitter und mein Schlaf, der sonst eine echte Katastrophe ist, wurde ebenfalls besser. Mag sein, das es vielleicht auch eine Kopfsache ist, aber wenn es mir hilft, ist es egal. Natürlich sind die Geräte nicht ganz günstig, aber über die Jahre rechnet sich das allemal. Ich bin allerdings noch skeptisch, ob das Licht- und das Quellwasser Modul wirklich was bringen!? Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrungen damit und kann mir weiterhelfen. Leider ist bei meinem Testgerät nämlich kein Licht Modul dabei.
    VG
    Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.