Atem

Atemtherapie Seminar: Warmwasser in Holland

6. März 2017

Atemtherapie Seminar - Warm Wasser 2017unter der Leitung von Gerdi Schulte, mit Bernadette Langer, Maria Faust, Anne Schwung, Knut Salomon und mir (Tobias Fritz)

Neuer Termin für 2018: Do. 1.  bis So. 4. Februar 2018

 

„Die Seele hat die Farben Deiner Gedanken“ – Marc Aurel

 

Die eigene Geburt.

  • Was haben wir erlebt?
  • Was haben wir gefühlt?
  • Was haben wir gedacht?
  • War ich willkommen?

An diesem Wochenende lassen wir uns genau in diese Fragen und Gefühle hinein sinken. Wir atmen unter Wasser und spüren schwere los die Geborgenheit im Mutterleib.

Wenn wir dann wieder auftauchen Weiter lesen »

Rezension: GEO Atmen – Wir wir uns Luft verschaffen

16. Februar 2017

Jetzt im Februar ist ein spannendes GEO Magazin veröffentlicht worden mit dem Titel Thema: „Atmen – Wir wir uns Luft verschaffen“.

GEO 2/2017 Atmen - Wir wir uns Luft verschaffen PDF

© GEO – screenshot
Titelthema: Atem – die Luft zum Leben

Wir atmen meist, ohne darüber nachzudenken. Doch wenn wir lernen, das Luftholen bewusst zu steuern, kann der Atem Körper und Geist heilen. Wie wir uns Luft verschaffen und dabei Kraft schöpfen. Von Diana Laarz und Ramon Haindl

http://www.geo.de/magazine/geo-magazin/21592-geo-nr-02-2017-atmen

GEO Titelthema: Atem – die Luft zum Leben

Als Atemtherapeut ist das natürlich fantastisch für mich zu sehen, dass GEO das Wunder des Atems so an eine breite Öffentlichkeit heran trägt.

Schon in dem Beitrag: Was geht bei einer Atemtherapie Sitzung ab? wurde ja medizinisch physiologischer Sicht wunderbar erklärt, was in unserem Körper durch bewusste, verbundene Atmung passiert.

Als Atemtherapeut erlebe ich täglich, wie der Atem als Werkzeug meinen Klienten hilft zu sich zu kommen, Stress los zu lassen und neuen Stress aus einer inneren Kraft zu vermeiden.

Wir schleppen einfach jeder alte Glaubenssätze und Gedanken mit uns herum, Weiter lesen »

Film Kritik – Atemwege, Abseits des Selbstverständlichen

6. Januar 2015

Als Atemtherapeut habe ich gestern den Dokumentarfilm: „Atemwege – Abseits des Selbstverständlichen“ von Elí Roland Sachs mit Spannung in arte gesehen. Er zeigt auf verschiedenste Weise wie wir Menschen den Atem ganz selbstverständlich unbewusst nutzen aber auch bewusst den Atem z.B. als Apnoetaucher steuern können. Unsere Emotionen sind dabei sehr mit dem Atem verbunden, denn ohne Zweifel ist unser Leben vom Atem abhängig.
Der Atem ist wirklich faszinierend. Es ist wunderbar für mich mit der Atemtherapie und der Möglichkeit andere Menschen mit Ihrem Atem zu begleiten und Ihnen zu helfen mit sich selbst, ihren Emotionen, Zielen und Wünschen mehr in Kontakt zu kommen.
Ich bin jeden Tag dankbar den Atem als Werkzeug nutzen zu können und mit der Atemtherapie meinen Klienten und mir selbst zu helfen.

Dokumentarfilm ansehen: „Atemwege – Abseits des Selbstverständlichen“ von Elí Roland Sachs

Weiter lesen »