Tapping – Was kann ich mir heute verzeihen?

14. Juni 2016 von Tobias Fritz

In meiner Ausbildung zum Ganzheitlich Integrativen Atemtherapeut haben wir auch das Tapping (Klopfen) oder EFT (Emotional Freedom Technique) kennen gelernt. Es ist eine einfach Methode, die man mit sich selber durchführen kann. Sie hilft z.B. um akutes Unwohlsein zu lösen oder wie in meinem heutigen Falle mit mir selber mehr in Liebe zu sein, indem ich mir verzeihe.

Du kennst Tapping / EFT noch nicht?

In diesem Video lernst Du ganz einfach die EFT Methode

 

Was möchte ich heute verzeihen?

Weiter lesen »

Hilft vegane Ernährung und Atemtherapie bei Depressionen?

4. Februar 2016 von Tobias Fritz
Ich vertraue dem Himmel, der mich trägt.

„Ich vertraue dem Himmel, der mich trägt.“

Heute habe ich super Infos von Catherine und Denis (Vegan Feeling) über Depressionen, aber auch für alle die etwas für sich tun möchten, um sich jeden Tag besser zu fühlen, auf youtube gesehen.

Erhöhe den täglichen Anteil an von Obst und Gemüse (Rohkost) in Deiner Ernährung

Es muss nicht 100% Rohkost sein, aber Du kannst einfach den Anteil an Rohkost von Obst und Gemüse in Deiner Ernährung erhöhen, was Dir meistens schon viel mehr Energie gibt. Zum Frühstück einfach mal einen Bio-Obstsalat zu Dir nehmen, statt dem Brötchen beim Bäcker. Wenn Du für einen Obstsalat keine Zeit hast, dann mach Dir doch einen Smoothie mit Obst und Haferflocken. Oder schneide Dir das Obst direkt ins Müsli oder packe einen zwei Banane, eine Orange und einen Apfel für die Arbeit ein. Somit beginnst Du den Tag schon ganz anders.

Auch die Empfehlung Vitamin B3 / Niacin (Nicotinsäure) als Nahrungsergänzung zu nehmen würde ich, wenn ich depressiv wäre, sofort ausprobieren.

Hilft Atemtherapie bei Depressionen?

Mit Achtsamkeit und der Atemtherapie hast Du noch eine weitere Möglichkeit auch mit Deinem Unterbewusstsein zu arbeiten, was ich Weiter lesen »

Filmkritik: e-motion – und wie Atemtherapie Dir helfen kann

2. Februar 2016 von Tobias Fritz

„Lass los und du bekommst, was für dich bestimmt ist“

Der Film „e-motion“ erzählt über Erklärungen von Experten und Wissenschaftlern (z.B. Neale Donald Walsch, Dr. Bradley Nelson, Dr. Joe Dispenza, Sonia Choquette, Dr. Darren Weisman, Nassim Haramein) wie unser Unterbewusstsein unsere Gesundheit bestimmt.

„Das Unterbewusstsein ist 1000 mal kraftvoller als Dein Bewusstsein“
Tor Nørretranders

Es wird gesagt, dass über 90 % unserer Krankheits-Symptome durch Stress entstehen, der durch alte, unverarbeitet Erlebnisse (meist aus der Kindheit) heutige Emotionen hervorruft. Diese alten Emotionen kommen aus unserem Unterbewusstsein und sind noch nicht verarbeitet und blockieren daher unser Nervensystem auf atomarer Ebene. Dadurch kann die Energie in unserem Körper nicht frei fließen und Symptome wie Rückschmerzen, Kopfschmerzen, Krebs, Allergien, Verdauungsprobleme, Depressionen und viele andere entstehen.

Unser Alltag wird oft durch Stress bestimmt und wir bzw. unser Nervensystem / Körper befindet sich im Notfall-Modus. Dadurch entstehen Ärger, Wut, Aggression, Angst, Hass, Vorurteile, Sorgen, Unsicherheit, Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht, Depressionen und weitere Gefühle, die auch auf einem chemischen und energetischen Level unseren Körper angreifen. Für den Körper ist es egal ob dieser Stress gerade real ist, oder ob wir nur daran denken und dieser Stress in der Vergangenheit stattgefunden hat oder wir ihn in die Zukunft projizieren. Dieser Stress (und allein die Gedanken daran) beeinflusst unsere Gene und es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass unsere Gedanken somit Krankheiten erzeugen können.

„Krankheits-Symptome sind die Signale des Körpers, das sich etwas im Ungleichgewicht befindet und von uns emotional verarbeitet werden will“

„Wir sollten unseren Gefühlen / Körper-Symptomen zuhören, sie respektieren, sie ehren und sie dann loslassen“

Wie kann die Atemtherapie mir da helfen?

Genau das ist auch was ich Weiter lesen »

8 Wochen Achtsamkeitskurs in Köln – Mein erstes Mal

6. Januar 2016 von Tobias Fritz

… nun ja mein erstes Mal Achtsamkeit stimmt so nicht ganz. Ich bin ja bereits Atemtherapeut, was durch die 3-jährige Ausbildung unweigerlich dazu führt, dass ich achtsamer mit mir selber und anderen geworden bin. Im Besonderen natürlich mit den eigenen Atemklienten. Im buddhistischen Zentrum Shambhala in Köln habe ich eine längere Zeit Meditationskurse besucht und war so oft wie möglich bei dem offenen Meditationsabend.

Achtsamkeitskurs in Köln

Körper – Gefühle – Gedanken

 

Das Hauptwerkzeug bei der Achtsamkeit ist meist der Atem und ist mir schon sehr gut vertraut und ich fühle mich gleich zu hause als der Achtsamkeitslehrer Georg Lolos uns darum bittet die Augen zu schließen und unseren Atem zu beobachten. Hier sitzen also fünf Männer und vier Frauen auf Yogakissen und Stühlen und wollen nach 19 Uhr Achtsamkeit üben. Ich freue mich.

Weiter lesen »

EM und Darmbakterien das neue Buch: „Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit“

19. September 2015 von Tobias Fritz

Natürlich dienen nicht nur die Effektive Mikroorganismen (EM) sondern grundsätzlich alle Bakterien in irgendeiner Form unserer Gesundheit. Bakterien helfen nicht nur in Deinem Magen-Darm-Trakt und bei Deiner täglichen Verdauung sondern auch im restlichen Körper an fast allen Stellen. Die neusten Forschungen belegen Du wirst wirklich krank, wenn Dein Mikrobiom (= die Gesamtheit aller den Menschen besiedelnden Mikroorganismen) z.B. durch Antibiotika oder andere Medikamente irritiert und gestört wird.

Frau Dr. Anne Katharina Zschocke hat in Ihrem inspirierenden Buch die „Neueste Erkenntnisse aus der Mikrobiom-Forschung“ für ein breites Publikum unterschiedlicher Leser aufbereitet. Ich finde die Heranführung des Lesers zum Thema wunderbar spannend gestaltet und das Buch gleicht einem Krimi. Du willst einfach weiter lesen mit einer Neugierde, was es noch alles zu entdecken und zu verstehen gibt.
Ich bin sicher auch Du wirst Antworten auf viele gesundheitliche Fragen bekommen und Dich durch das Buch selbst mit Deinem Mikrobiom zu mehr Gesundheit führen können.

Du bist neugierig auf Dein Mikrobiom und Deine Darmbakterien?

Hier kannst Du das Buch (auch als eBook) bestellen. Weiter lesen »

EMK-Edelstein Wasser-Energie-Ring™ für Wasserflaschen (neu)

10. September 2015 von Tobias Fritz

Der EMK-Edelstein Wasser-Energie-Ring™ hat ja schon viele  Freunde gefunden und überzeugt durch sein besser schmeckendes und energetisiertes Wasser.

EM Edelstein Energie Ring™ für Wasserflasche

Für die Trink-Wasserflasche mit offenen Enden

Des öfteren habe ich die Anfrage bekommen den EMK-Edelstein Wasser-Energie-Ring™ auch für Wasserflaschen benutzen zu können, was aber nur möglich ist, wenn er an den Enden nicht zusammen geknüpft ist. Ich benutze die Edelsteine mit der Keramik der Effektive Mikroorganismen (EM) täglich in meiner Wasserflasche auf dem Schreibtisch, da ich dort keine offenen Trinkgefäße stehen haben möchte, aber auch nicht alles aus der Flasche purzeln soll.

Hier also für alle, die auch Ihr Trinkwasser unterwegs oder am Schreibtisch mit Edelsteinen und Effektive Mikroorganismen (EM) energetisiert genießen wollen die Varianten für Trinkwasserflaschen aus Glas. Weiter lesen »

Integrative Atemtherapie was ist das?

21. Juli 2015 von Tobias Fritz

Ganzheitliche Integrative Atemtherapie
Häufige Fragen / FAQ

  1. Für wen oder was ist die Atemtherapie geeignet?
  2. Was ist das Besondere an dieser Art der Atem-Therapie?
  3. Ist es schwierig das verbundene Atmen zu lernen?
  4. Ich leide unter Hyperventilation, kann die Integrative Atemtherapie hilfreich sein?
  5. Ich habe eine Essstörung, kann ich Atem-Therapie machen?
  6. Ich habe Asthma-Symptome, ist die Atemtherapie dann hilfreich für mich?
  7. Wird die Integrative Atemtherapie durch eine Krankenkasse bezahlt?
  8. Was passiert in meiner ersten Atemtherapie Sitzung?
  9. Wer ist ein qualifizierter Atemtherapeut?

Weiter lesen »

The Presence Process: Buch „Die Kraft der gelebten Gegenwart“ 1. Woche

22. April 2015 von Tobias Fritz

Ich Bin Jetzt Voll Kommen Hier (Postkarte)Ich habe die erste Woche des Buches „Die Kraft der gelebten Gegenwart“ oder The Presence Process hinter mir. Maria Faust – www.ins-leben-atmen.de, bietet einen wunderbaren zehnwöchigen Gruppenkurs an. Sie hat ein Jahr über mir die Atemtherapieausbildung am Institut für Ganzheitliche Integrative Atemtherapie absolviert und sich zusätzlich die Methode von Michael Brown angeeignet, so dass Sie diese in Kursen weiter gibt.
Für mich war klar, mich interessiert die Arbeit des Presence Process sehr, doch nur mit dem Buch werde ich vermutlich irgendwann schwach und nicht die ganzen 10 Wochen durchhalten. Der Gruppenkurs ist also perfekt für mich, um dabei zu bleiben.

Was ist der verbundene Atem?

Auf Seite 184 in seinem Buch „Die Kraft der gelebten Gegenwart“ beschreibt Michael Brown wunderbar was der verbundene Atem ist und wie Du mit Deinem Atem praktizieren kannst: Weiter lesen »

Ganzheitliche Integrative Atemtherapie: Tag der offenen Tür in Kleve

25. Januar 2015 von Tobias Fritz
Tilke Platteel-Deur und Hans Mensink

Tilke Platteel-Deur und Hans Mensink

Für alle die mehr über die Ausbildung bzw. im allgemeinen über die ganzheitliche integrative Atemtherapie erfahren möchten, kann ich den kostenlosen Informationstag in Kleve empfehlen.

Ich selber bin 2010 – durch meine Freundin, die sich eigentlich dafür interessierte – zum Ersten mal in Kontakt mit der ganzheitlichen integrativen Atemtherapie gekommen. An sich wollte ich mir das ganze nur mal ansehen und dachte wenn es Kaffee und Kuchen gibt lohnt es sich bestimmt.

Vortrag über Ganzheitliche Integrative Atemtherapie

Der Vortrag von Tilke Platteel-Deur und Hans Mensink, die Gründer des „Institut für Ganzheitliche Integrative Atemtherapie“ und die Pioniere der Rebirthing Therapy in Deutschland und den Niederlande, hat mich damals direkt berührt und neugierig gemacht. Beide Trainer waren dabei so authentisch, Weiter lesen »

Film Kritik – Atemwege, Abseits des Selbstverständlichen

6. Januar 2015 von Tobias Fritz

Als Atemtherapeut habe ich gestern den Dokumentarfilm: „Atemwege – Abseits des Selbstverständlichen“ von Elí Roland Sachs mit Spannung in arte gesehen. Er zeigt auf verschiedenste Weise wie wir Menschen den Atem ganz selbstverständlich unbewusst nutzen aber auch bewusst den Atem z.B. als Apnoetaucher steuern können. Unsere Emotionen sind dabei sehr mit dem Atem verbunden, denn ohne Zweifel ist unser Leben vom Atem abhängig.
Der Atem ist wirklich faszinierend. Es ist wunderbar für mich mit der Atemtherapie und der Möglichkeit andere Menschen mit Ihrem Atem zu begleiten und Ihnen zu helfen mit sich selbst, ihren Emotionen, Zielen und Wünschen mehr in Kontakt zu kommen.
Ich bin jeden Tag dankbar den Atem als Werkzeug nutzen zu können und mit der Atemtherapie meinen Klienten und mir selbst zu helfen.

Dokumentarfilm ansehen: „Atemwege – Abseits des Selbstverständlichen“ von Elí Roland Sachs

Weiter lesen »